Freitag, 7. Mai 2010

Eine Geburtstagspuppe...

...ist es geworden! Und sie hat große Freude verbreitet, bei mir, aber vor allem bei meiner Tochter, die am letzten Wochenende zwei Jahre alt geworden ist. Einen Namen habe ich der Puppe nicht gegeben, den soll sich Töchterchen später selbst überlegen.





Zur Puppe gehört die alte Wiege, die mein Mann abgeschliffen und dann neu lackiert hat.


Großer Bruder hat von seinem Geld (!war ihm seeehr wichtig!) den Puppen-Buggy gekauft und geschenkt, mit dem kleine Schwester nun durchs Haus flitzt, was wiederum großen Bruder sehr freut.





So fing der Tag schon mal gut an, und nach einem schönen Frühstück machten wir uns auf in den Zoo. Das Wetter spielte super mit und es war wirklich ein toller Tag für die ganze Familie.




Und nun ist mein "Baby" zwei....seufz....und der "große" kommt in die Vorschule....seufz....mannoo!!! Das geht mir alles zu schnell!!! Aber irgendwie ist es doch auch toll, oder?
Euch ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Tina.

Kommentare:

  1. oh gott Tina !!! ICH HABE ES VERGESSEN !!!!!!!! OH NEIN !!!!! Was mach ich denn nun???? Oh oh oh... so sehr mit meinem Kram beschäftigt, dass ich alles um mich rum irgendwie ausblende... tut mir so leid !!!! au weia !!!!! oh oh oh....

    ...aber die Puppe ist schön ! Und wenn die Kleine sich drüber freut ist es doch perfekt, oder? Boah - sind die Beiden groß geworden ! Zeit, dass wir Euch besuchen kommen ! jetzt aber mal EHRLICH BALD !!!!!!

    Entsetzte (wegen vergessen) und schämende Grüße
    Steph

    (Hätte doch wohl auch mein Mann mal dran denken können, oder??? Irgendwer muss jetzt auch mal Mitschuld bekommen!)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Steph! Ich schmunzel gerade über deinen letzten Satz! :-) So mach ich das auch immer! :-) Aber wir verzeihen Euch :-), kein Grund sich zu schämen, ich wußte ja, daß Du auch gerade andere Sorgen hast! Wir sprechen vielleicht mal in den nächsten Tagen, haben auch gerade einiges um die Ohren! LG, Tina

    AntwortenLöschen