Montag, 13. September 2010

Schon 4 Monate???

Du meine Güte, es sind tatsächlich vier Monate seit dem letzten Bericht vergangen? Den ganzen Sommer hab ich es nicht fertig gebracht, mich zu melden? Ich bin schockiert und entsetzt und es tut mir wirklich soooo leid! Aber ich habe fast täglich eure Berichte verfolgt und danke euch für die vielen schönen Momente, die ich beim lesen hatte!

Bei mir ist einiges passiert in der Zeit. Das wichtigste war wohl mich zu entscheiden, ob ich meine kreative Phase, die nun schon etwas länger andauert und mich wirklich sehr glücklich macht, ausbaue, oder ob ich weiter meine selbstständige Bürotätigkeit erweitere, die mich in den letzten Monaten so richtig mit negativer Energie überzogen hat, dass ich mich kaum mehr überwinden konnte, das Büro zu betreten. Da waren viele Gespräche mit mir selbst, mit der Familie, mit Freunden.....bis für mich nun die Entscheidung gefallen ist, das Büro auf ein Mindestmaß herunterzufahren, dass es reicht, und damit mehr Zeit für meine kreativen Projekte zu haben. Ich bin mir sicher, dass es langfristig die richtige Entscheidung ist, denn wenn Mama nur "rumnörgelt", hat die ganze Familie nichts davon ;-)!

Somit freue ich mich, dass ich seit einiger Zeit HIER einige meiner Arbeiten verkaufen kann. Bei uns im Nachbarort eröffnete "Pralles Leben". Die Inhaberin Anja Pralle bietet in ihrem Laden handgefertigte Sachen von Leuten hier aus der Region zum Verkauf an. Gefilztes, Getöpfertes, Genähtes und so weiter. Nach langem hin und her mietete ich mir also ein Regalfach und bestücke es nun immer mal wieder neu. Es freut mich besonders, da man so viele andere kreative Leute kennen lernt. Es finden nun auch regelmäßig Workshops statt, Filzen, Spinnen, Nadelbinden, Papier schöpfen, Tiere aus Pappmaché herstellen und sooooo vieles mehr!

Den ersten Workshop mußte ich dann auch gleich mitmachen: Papierschöpfen. Hier einige Eindrücke und einige meiner ersten "Werke" ;-)
 

 

 
 
 
 


Und dann hatte ich - ebenfalls zum Verkauf für den Laden - diese kleinen Puppen genäht, die mir so gut gefielen, daß ich sie am liebsten selbst behalten hätte. Jede von ihnen hat ihren kleinen Schulranzen auf dem Rücken.



 Ansonsten sieht mein Regalfach zur Zeit so aus:  zwei umfilzte Lampen und Pixibuch-Reisetaschen.


Nun muss ich mich dringend um Herbstartikel kümmern, nach einem wunderschönen Wochenende regnet es heute nun schon den ganzen Vormittag.

In den nächsten Tagen werde ich ein paar Ereignisse der letzten Monate aufarbeiten und euch von weiteren Neuigkeiten berichten. Ich hoffe sehr, ihr findet auch trotz der längeren Abwesenheit den Weg zu mir zurück und habt mich nicht ganz vergessen, ich werde nicht wieder so nachlässig sein, versprochen!



Liebe Grüße, Tina

Kommentare:

  1. Liebe Tina
    Ach, am liebsten wäre ich auch beim Papierschöpfen dabei gewesen! Wunderbar, ich liebe diese Tätigkeit, aber nur bei warmem Wetter draussen!

    Danke für deine lieben Worte bei mir! Ab jetzt bin ich gerne Gast bei dir hier und sehe schon, du bist sehr kreativ.

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. klar find' ich den weg zu dir zurück, Cousinchen ;-)
    ... schön von Dir zu lesen !!! So so ... Papierschöpfen ... bin gespannt, was da noch so kommt !!! ich will mehr sehen :-)

    Steph

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tina,
    das ist doch eine gute Entscheidung ;o)!Ich wünsche dir gaaaanz viel Erfolg mit deinen wundervollen Werken und super viele Kunden!GGGLG,Petra

    AntwortenLöschen